HP gibt Druck- und Personal Systems Group bekannt

Wir haben zuvor berichtet, dass HP daran arbeitet, seine PCs und Druckgruppen zu einer zusammenzuführen. Der Umzug wurde offenbar erwogen, um den Einbruch der PC-Verkäufe zu kompensieren. Nun hat HP angekündigt, die beiden Konzerne endgültig zusammengeführt zu haben. Die neue Einheit trägt den treffenden Namen „Printing and Personal System Group“. Diese neue Einheit wird von Todd Bradley geleitet.


Mit dieser neuen Gruppe hofft HP, dass es in der Lage sein wird, die Leistung seiner beiden Hauptbereiche PCs und Drucker zu verbessern. Die Fusion soll den beiden Gruppen dabei helfen, ihre Forschungsressourcen zusammenzuführen und schneller bessere Innovationen und Produkte hervorzubringen.

Todd Bradley steht an der Spitze der neuen Gruppe. Bradley ist seit geraumer Zeit bei HP und war zuvor Executive Vice President der Personal Systems Group (PSG). Auf der anderen Seite wird Vyomesh Joshi, der als Executive Vice President von IPG tätig war, das Unternehmen nach einer langen Karriere von 31 Jahren bei HP verlassen.

HP setzt stark auf diesen Schritt da es sich um zwei seiner Hauptprodukte handelt, PCs und Drucker. Mit diesem Schritt hofft das Unternehmen im Wesentlichen, Innovationen bei beiden Produkten voranzutreiben und auch ein besseres Kundenerlebnis zu bieten. Wie HP dies bewerkstelligen will, ist allerdings noch nicht klar. Aber wir drücken auf jeden Fall die Daumen.

[ttjad keyword = ”Drucker”]

Das könnte dir auch gefallen
de_DEGerman